Buchprojekt „Gutes Arbeiten“

Mein Wunsch hat sich erfüllt:
Viele Menschen haben an meiner Umfrage zum Thema „Gutes Arbeiten“ teilgenommen – ich BEDANKE mich ausdrücklich bei jeder einzelnen Person!
Wordcloud Teamwork

Und jetzt?
Für mein neues Buch zum Thema „Gutes Arbeiten“ interviewe ich nun Personen aus unterschiedlichen Arbeitsbereichen persönlich.
Es geht um das, was Arbeit „gut“ macht, wodurch sich Arbeit gut „anfühlt“, was Menschen gesund hält und motiviert, es geht um Grundhaltungen und natürlich um unterschiedliche Formen der Kommunikation und Interaktion, die die Menschen – und dadurch die Unternehmen – stärkt.

Ziel des Ganzen: Ich möchte positive Erfahrungen mit guter Unternehmensführung und -gestaltung im Rahmen meines neuen Buches teilen, und Arbeitnehmern wie auch Unternehmen Mut machen, neben dem geschäftlichen auch den menschlichen Erfolg auf die eigenen Fahnen zu schreiben!

Kurz: Ich möchte einen Beitrag für eine gesundheitsfreundliche Arbeitskultur leisten.

Warum?
Weil wir, wenn wir in der glücklichen Lage sind, eine bezahlte Arbeit zu haben, in der Regel viel (Lebens-)Zeit am Arbeitsplatz verbringen. Diese Zeit sollte keine Zeit der Dauerquälerei, Ausbeutung und solcher Rahmenbedingungen sein, die uns frustriert und krank macht. Sondern eine Zeit, in der wir unsere besten Eigenschaften einbringen und in einem gesundheits- und potenzialfördernden und freudvollen Umfeld verbringen können. Geben und Nehmen von Qualitäten und positiven Emotionen macht nicht nur uns selbst gesund und zufrieden, sondern ist ein zentraler Bestandteil des Unternehmenserfolgs!

Falls Sie noch an meiner Online-Umfrage zu genau diesem Thema teilnehmen möchten, freue ich mich natürlich. Noch kann ich jede Teilnahme konstruktiv verwerten, und auch Sie leisten Ihren Beitrag durch Ihre Erfahrungen!
HIER GEHT ES ZUR UMFRAGE
Jetzt schon HERZLICHEN DANK!!!

Ich wünsche Ihnen von Herzen, dass Sie Ihren Arbeitsalltag gesund und mit Freude erleben können! Falls das nicht der Fall ist, bin ich gern für Sie da.

Alles Gute für Ihr Arbeits(er)leben,

Barbara Hoffmann
www.hoffmann-coaching.de